Blog

IHR LÄCHELN BEGINNT HIER!

Lingualtechnik in München: unsichtbare Zahnspange für Erwachsene

Nicht selten entscheiden sich Patienten erst im Erwachsenenalter für eine feste Zahnspange. Allerdings unterscheiden sich die Ansprüche an Zahnspangen für Erwachsene deutlich von den Ansprüchen an feste Zahnspangen für Kinder. Angesichts sozialer und beruflicher Faktoren sollten Zahnspangen für Erwachsene möglichst unauffällig sein. Hierzu bieten wir unterschiedliche Behandlungsweisen. Bei der Lingualtechnik handelt es sich um eine feste Zahnspange, die von außen unsichtbar ist, da die Brackets auf der Innenseite der Zähne angebracht werden. Die Fertigung der Lingualspange erfolgt individuell zugeschnitten auf den Patienten im Fachlabor und ist daher für den Kieferorthopäden mit erhöhtem Aufwand verbunden. Die Dauer bis zum Behandlungserfolg ist vergleichbar mit den gängigen, sichtbaren Zahnspangen.

Alternativen zur Lingualtechnik stellen beispielsweise zahnfarbene Brackets dar, die an der Außenfläche der Zähne befestigt werden. Aufgrund ihrer hohen Transparenz sind sie auf den Zähnen kaum sichtbar und erfreuen sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit unter erwachsenen Patienten. Eine weitere Zahnspange für Erwachsene stellt die Behandlungsmethode Invisalign ® dar. Dabei handelt es sich um unauffällige Schienen (Aligner) aus transparentem Kunststoff. Im Vergleich zur Lingualspange und den zahnfarbenen Brackets sind die Invisalign ® -Schienen nicht fest, sondern herausnehmbar. Die Spange besteht aus Einzelschienen und sollte mindestens 22 Stunden am Tag getragen werden. Sie kann aber zum Essen, Trinken und Zähneputzen entfernt werden. Sie eignet sich damit besonders für Patienten, die eine uneingeschränkte Möglichkeit der Mundhygiene suchen.