In

Intermaxilläre Gummizüge werden vom Ober- zum Unterkiefer über Häkchen an den Brackets oder dem Bogen gehängt. Sie werden meistens eingesetzt, um die Verzahnung des Patienten zu verbessern. Wichtig ist eine kontinuierliche Tragezeit, d.h. sie müssen den gesamten Tag und die Nacht getragen werden. Nur zum Essen und zum Zähneputzen dürfen Sie herausgenommen werden.