Die Invisalign®-Behandlung: unsichtbare Zahnspange zum Herausnehmen

Invisalign Aligner

Eine Behandlung mit Invisalign®-Schienen ermöglicht eine effektive und diskrete Therapie von Zahnfehlstellungen. Die unsichtbare Zahnspange ist vor allem bei erwachsenen Patienten beliebt, weil die Schienen im Alltag kaum auffallen und bei Bedarf herausgenommen werden können. Invisalign® ist auch für viele Jugendliche eine geeignete Therapiemethode. Lediglich bei Kindern kann die ästhetische Schienentherapie in der Regel noch nicht durchgeführt werden, da es für die Invisalign®-Behandlung erforderlich ist, dass sämtliche bleibende Zähne vorhanden sind.

Was ist die Invisalign®-Behandlung?

Im Gegensatz zur klassischen festen Zahnspange verwenden wir bei der Invisalign®-Behandlung keine Brackets und Drähte, sondern sogenannte Aligner aus medizinischem Kunststoff. Diese Schienen werden für jeden Patienten individuell angefertigt und in regelmäßigen Zeitabständen an die Behandlungserfolge angepasst und ausgetauscht.

Für die erfolgreiche Therapie Ihrer Zahnfehlstellung mit Invisalign® ist es allerdings unbedingt erforderlich, dass Sie die Schienen jeden Tag für mindestens 22 Stunden tragen. Zum Essen, Trinken und Zähneputzen dürfen die Aligner natürlich aus dem Mund genommen werden. Im Normalfall werden Sie kaum merken, dass Sie eine Zahnspange tragen.

Invisalign® für Jugendliche: Für wen ist es geeignet?

Invisalign® Teen ist nicht für jeden jugendlichen Patienten geeignet. In manchen Fällen empfiehlt es sich, noch einige Zeit zu warten, bevor mit der Behandlung begonnen wird. Grundsätzlich kann die Methode bei Kindern ab einem Alter von etwa elf Jahren angewendet werden. Eine Rolle spielt dabei die Art der Zahnfehlstellung. Nicht immer ist eine Schienentherapie mit Invisalign® möglich. Teilweise sollte die Verfahrensweise mit weiteren kieferorthopädischen Maßnahmen kombiniert werden. Ob eine Behandlung mit den ästhetischen Schienen bei Ihrem Kind sinnvoll erscheint, klären wir gerne im Zuge eines ersten Beratungsgesprächs in unserer Fachpraxis. Dort zeigen wir Ihnen mittels moderner bildgebender Verfahren ebenfalls, welche Erfolge in Ihrem konkreten Fall durch Invisalign® erzielt werden können.

Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass Invisalign® nur für Jugendliche geeignet ist, die tatsächlich willens sind, die Aligner mindestens für 20 bis 22 Stunden täglich zu tragen. Nur dann wirkt das System zuverlässig. Zum Essen, Trinken und Zähneputzen können die Schienen selbstverständlich herausgenommen werden.

Invisalign® Teen – Ablauf der Behandlung

Der Ablauf der Therapie ist bei Jugendlichen im Wesentlichen derselbe wie bei erwachsenen Patienten. Zunächst entwickeln wir die Aligner mithilfe einer leistungsfähigen Planungssoftware. Je nach vorgesehener Behandlungsdauer wird dann ein Set von 15 bis 70 einzelnen Schienen erstellt. Diese üben sanften Druck auf die Zähne aus und verursachen somit minimale Zahnbewegungen. Sobald die entsprechenden Fortschritte zu verzeichnen sind, werden die Aligner ausgetauscht. Im Rahmen einiger Kontrollbesuche in unserer Fachpraxis beobachten wir den Behandlungserfolg.

Frau prüft Den Sitz ihrer Invisalign Aligner

Sanfte Zahnregulierung mittels Invisalign®-Schienentherapie

Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gerne vertrauensvoll an DocSander – Ihre Spezialisten für Invisalign® in München. Wir stehen Ihnen für eine umfassende Beratung zur Verfügung. Noch heute können Sie mit uns einen Termin online vereinbaren. Während unserer Sprechzeiten besteht selbstverständlich auch die Möglichkeit einer telefonischen oder persönlichen Terminvereinbarung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Praxis!